ÜBER UNS - DIE SALZBURGER ARMUTSKONFERENZ

Die Salzburger Armutskonferenz versteht sich als regionales Netzwerk von etwa 30 Sozial- und Bildungseinrichtungen. Sie will den Blick auf Ursachen, Hintergründe und Fakten zu Armutsthemen schärfen sowie Strategien und Maßnahmen zur Armutsbekämpfung in Stadt und Land Salzburg entwickeln.

Aufgabenbereiche der Salzburger Armutskonferenz:

  • Vernetzung aller relevanten Akteur*innen
  • Analyse der Armutssituation und der Entwicklung von Armut und sozialer Ausgrenzung in Salzburg und österreichweit
  • Bewusstseinsbildung
  • Öffentlichkeits- und Medienarbeit
  • Aufzeigen von Missständen und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen im Sinne der Verbesserung der Situation der Betroffenen

Die Salzburger Armutskonferenz ist Teil der Österreichischen Armutskonferenz, die wiederum Teil des Europäischen Armutsnetzwerkes ist.

Neben Salzburg gibt es in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Kärnten und Vorarlberg regionale Armutsnetzwerke. 

Die Salzburger Armutskonferenz ist Mitglied folgender Initiativen:

Bei Interesse an einer Mitarbeit / Mitgliedschaft kontaktieren Sie uns bitte hier!
Unsere Vereinsstatuten können Sie hier einsehen.