IHRE PRIVATSPHÄRE IST UNS WICHTIG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Salzburger Armutskonferenz verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sowie des Österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG). Nachfolgend stellen wir Ihnen Informationen zur Verfügung, um eine faire und transparente Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten aufzuzeigen bzw. zu gewährleisten:

Mit welchem Recht verarbeiten wir persönliche Daten von Ihnen?
Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung kann sein:
Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit a DSGVO (z.B. Anmeldung zu einem Newsletter)
eine Vertragsanbahnung/Vertragserfüllung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit b DSGVO (z.B. Anmeldung zu einer Betreuung oder Beratung etc.)
eine rechtliche Verpflichtung des Verantwortlichen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit DSGVO (z.B. eine steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht)
ein überwiegendes berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit f DSGVO (z.B. Marketing- und Werbezwecke)
Wir verarbeiten rein zweckgebunden nur jene personenbezogenen Daten, die uns z.B. aufgrund einer Spende, Anfrage, Registrierung (etwa als Nutzer einer Website), Anmeldung, Bestellung, Betreuung oder zum Abschluss oder zur Abwicklung eines Vertrages zur Verfügung gestellt werden.

Wer hat Zugriff auf Ihre Daten oder erhält welche?
Innerhalb der Salzburger Armutskonferenz haben nur jene MitarbeiterInnen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die zur Abwicklung des oben angeführten Zwecks der Datenverarbeitung diese auch wirklich benötigen. Ist für die aktuelle Datenverwendung das Heranziehen eines Auftragsverarbeiters (Dienstleisters) oder bekannt gegebenen Kooperationspartners (z.B. die Katholische Kirche in Österreich) notwendig, so werden nur die für diesen konkreten Auftrag erforderlichen Daten zur Verfügung gestellt. 
Sofern Dritte für die Erfüllung von Aufgaben eingebunden werden besteht mit diesen ein eigener Auftragsverarbeitungsvertrag.
Weitere Empfänger erhalten Daten nur, wenn eine Übermittlung aus gesetzlichen Gründen (z.B. Finanzamt) oder zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (z.B. Rechtsanwalt). Alle MitarbeiterInnen, AuftragsverarbeiterInnern, KooperationspartnerInnen und weitere Empfänger und deren MitarbeiterInnen sind zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

Die Salzburger Armutskonferenz verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten streng zweckgebunden und übermittelt diese auch an kein Drittland und an keine internationale Organisation.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wir speichern Ihre zur Erfüllung des Zwecks der Datenverarbeitung erforderlichen personenbezogenen Daten maximal für 12 Monate oder die Dauer des Vertragsverhältnisses oder Ihrer Verbindung zur Salzburger Armutskonferenz. Bestehen darüber hinaus längere gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. aufgrund steuerrechtlicher Vorgaben), werden Ihren Daten im Sinne dieser gesetzlichen Bestimmungen länger aufbewahrt.

Ihre Rechte
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten, personenbezogenen Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit a DSGVO, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft schriftlich zu widerrufen.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:
Salzburger Armutskonferenz
Gaisbergstraße 27A
A-5020 Salzburg

E-Mail: office@salzburger-armutskonferenz.at
Tel.: +43/662/849373/5600
Mobil: +43/676/848210248


Oft ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für die Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder für den Abschluss und die Abwicklung eines Vertrages erforderlich. Sollten Sie in diesem Fall Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen wollen oder die Verarbeitung bereits bereitgestellter Daten widerrufen, so ist uns die Erfüllung dieser gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen nicht mehr möglich (z.B. E-Mail- Adresse für den Versand eines Newsletters). Unter Umständen müssen wir den Abschluss eines Vertrags dann ablehnen oder einen bereits bestehenden Vertrag aufkündigen.

Wenn eine Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Salzburger Armutskonferenz für einen anderen Zweck als den aktuellen beabsichtigt wird, so erhalten Sie vor einer etwaigen Weiterverarbeitung entsprechende Informationen.

Beschwerden können Sie an die Österreichische Datenschutzbehörde richten.

Kontaktdaten:
Österreichische Datenschutzbehörde 
Wickenburggasse 8
1080 Wien 
Telefon: +43 1 52 152 - 0
E-Mail: dsb(at)dsb.gv.at

JEDER BESUCH VON WEBSEITEN FÜHRT ZUR ÜBERMITTLUNG VON DATEN!

Bei jedem Zugriff auf unseren Webauftritt übermittelt Ihr Browser aus technischen Gründen automatisch die unten aufgelisteten Daten an unsere Webserver. Die Speicherung dient ausschließlich statistischen wie technischen Zwecken, um zum Beispiel die Häufigkeit von Seitenbesuchen auswerten oder aber Störungen im Serverbetrieb feststellen zu können. Folgende Daten werden protokolliert und ausgewertet:

  • Request (Dateiname der angeforderten Datei)
  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL, d.h. die Webseite, von der aus Sie unseren Internetauftritt besuchen
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • die innerhalb unseres Webauftritts besuchten Webseiten
  • Benutzername und Passwort (bei Registrierungen)

Weitergehende personenbezogene Daten, wie Name, Wohnadresse, E-Mailadresse, Geburtsdatum, oder geschäftsfallbezogene Daten, werden nur erfasst, wenn Sie diese selbst angeben. Auf unserer Webseite können Sie solche Daten beispielsweise bei einer Online-Bewerbung, beim Tätigen einer Spende oder bei der Anmeldung zu einem Newsletter bekanntgeben.

Unsere Dienstleister dürfen die Informationen ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben nutzen und sind verpflichtet, die österreichischen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Datensicherheit
Die Sicherheit Ihrer Daten in unseren Systemen ist uns ein sehr großes Anliegen. Unser Ziel ist es, Ihre Daten mit höchster Sorgfalt zu verwalten und alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. 
Der Zugang zu annähernd allen unseren Websites wird über HTTPS gesichert, wenn Ihr Browser SSL unterstützt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Endgerät und unseren Servern verschlüsselt erfolgt.

Hinweis zum Newsletter und Einwilligungen
Von Ihnen übermittelte personenbezogene Daten werden nur zur Behandlung Ihres Anliegens, im Rahmen der Erfüllung von mit Ihnen geschlossenen Verträgen oder für die technische Administration verwendet.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Zustimmungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Sie können daher von uns Werbung oder E-Mail-Newsletter auf Basis Ihrer Einwilligung erhalten. Wir verarbeiten hierzu Ihren Vor- und Nachnamen, Anrede und Ihre Email-Adresse. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenlos widerrufen: In elektronischen Newslettern via angeführtem Link zur Abbestellung, via schriftlicher sowie telefonischer Benachrichtigung an alle angeführten Kontaktdaten.

Es erhalten zudem nur diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Salzburger Armutskonferenz Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen. Zur technischen und organisatorischen Umsetzung unseres Internetauftritts sowie Newsletterversands bedienen wir uns auch ausgewählter Auftragsverarbeiter. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre persönlichen Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung gemäß unseren Weisungen zu verarbeiten.

Umgang mit E-Mail-Adressen
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, verwenden wir Ihre Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen, entsprechend dem Zweck der Anfrage oder sich einem daraus ergebenden vertraglichen Verhältnis.
Bitte beachten Sie aber, dass die Vertraulichkeit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen im Internet grundsätzlich nicht gewährleistet ist. Besonders vertrauliche Informationen sollten Sie uns daher nicht in dieser Form übermitteln oder verschlüsseln.

Zur Sicherstellung einer angemessenen Informations- und Systemsicherheit und zur Erkennung von Schadsoftware speichern wir Protokolldaten zum E-Mailverkehr. Wenn Sie ein E-Mail an eine unserer Adressen senden, werden die folgenden Daten protokolliert: E-Mail- und IP-Adresse des Empfängers und des Senders, Anzahl der Empfänger, Betreff, Datum und Uhrzeit des Eingangs beim Server, Dateibezeichnung allfälliger Anhänge, Größe der Nachricht, Risikoklassifizierung für Spam und Zustellstatus. E-Mails werden in einem ersten Schritt rein automatisiert geprüft. Nur im Fall des Verdachts auf eine Gefahr für die Sicherheit der IT-Systeme werden einzelne E-Mails durch verantwortliche Personen manuell geprüft.

Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit E-Mails, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsanbahnung sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.

Externe Links
Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt anderer Homepages auf die externe Links verweisen. Wir übernehmen keine Haftung hinsichtlich Richtigkeit, Aktualität oder eventueller rechtswidriger Inhalte beziehungsweise Datenschutzbestimmungen dieser anderen Homepages.

VERWENDETE PROGRAMME FÜR DIE FUNKTIONALITÄT DER WEBSEITE

Um den Aufbau und die Navigation unseres Webauftritts zu verbessern und diesen auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden, verwenden wir bestimmte Programme, die vereinzelt Daten insbesondere IP-Adressen erfassen. Mit der Fortsetzung der Nutzung unserer Website stimmen Sie dem ausdrücklich zu.
Unter Einhaltung der Transparenzgrundsätze finden Sie hierzu folgende detaillierte Informationen.

Wir nutzen Cookies, um unser Angebot für Sie so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät abgelegt werden, um Sie bei erneuter Nutzung unseres Webangebots wiederzuerkennen. Cookies können dauerhaft oder nur während einer Sitzung gespeichert werden. Es werden zwei Arten von Cookies eingesetzt: notwendige Cookies, um grundlegende Funktionen der Webseite zur Verfügung stellen zu können, und zielorientierte Cookies, die uns helfen, den Aufbau und die Navigation unseres Webauftritts zu optimieren und dadurch die Servicequalität zu verbessern. Sie können außerdem die Installation aller Arten von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Wenn Sie eine solche Einstellung vornehmen, kann es sein, dass nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich zur Verfügung gestellt werden können. Wenn die Speicherung von Cookies unterbunden werden soll, kann dies oben durch einen Klick erfolgen.

Social Media
Wir binden auf unserer Website durch Social Media-Plug-ins, iFrames und die Dienste unterschiedlicher sozialer Netzwerke ein bzw. betreiben wir soziale Plattformen. Dies sind Facebook, Twitter, Instagram, Google+, Pinterest und YouTube. 
Wir unterbinden weitest möglich eine Datenübermittlung an diese Dienste. Erst wenn Sie das Symbol eines Dienstes anklicken und diesen damit aktiv aufrufen, werden u.a. Ihre IP-Adresse sowie Cookies übermittelt und der Dienst erhält die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Website besucht haben. Sind Sie bei einem der Social Media-Netzwerke aktiv eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Bitte beachten Sie, dass wir selbst weder eine gesicherte Kenntnis über, noch Einfluss darauf haben, wie und welche Daten genau an die jeweiligen Dienste gelangen. Mit der Aktivierung und Verwendung eines Social Media Plug-ins stimmen Sie der damit einhergehenden Übermittlung personenbezogener Daten an den gewählten Dienst zu. 
Die jeweils aktuellen Informationen zu Art, Zweck, Umfang, Verwendung und Schutz Ihrer Daten durch diese Netzwerke sowie Ihre damit zusammenhängenden Rechte entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des gewählten Serviceanbieters. Dies sind unserer Information zufolge Folgende. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Angaben:

Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA Datenschutzhinweise von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/ 

Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA Datenschutzhinweise von Google (YouTube und Google+): https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de 

Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA Datenschutzhinweise von Twitter:https://twitter.com/de/privacy

Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA Datenschutzhinweise von Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, NY 10011, USA Datenschutzhinweis von Vimeo: vimeo.com/privacy

Newsletter Tracking
Die Newsletter der Salzburger Armutsoknferenz enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Salzburger Armutsoknferenz erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde. Weiters wird über das Newsletter-Tracking erhoben, welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel und das Newsletter-Tracking erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen.

Das dafür verwendete System liegt im Österreich und ist zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verpflichtet. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung über die Abmeldung vom Erhalt des Newsletters zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden keinerlei weitere Daten erhoben und die Adresse wird auf eine Sperrliste gesetzt, um die Abmeldung zu dokumentieren und weitere Zusendungen zu verhindern. 

Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf an technische Entwicklungen sowie rechtliche Änderungen anzupassen oder im Zusammenhang mit dem Angebot neuer Dienstleistungen oder Produkte zu aktualisieren. Als Nutzer werden Sie gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren. Eine fortgesetzte Nutzung dieser Website sehen wir als eine konkludente Zustimmung zu unserer Datenschutzbestimmungen in der jeweiligen Fassung.