WAS FINDEN SIE HIER?

Sie bekommen hier einen Überblick über

  1. Allgemeine (Sozial-) Beratung und Unterstützung
  2. Familie
  3. Finanzielles
  4. Psychologische Hilfe und Krisenintervention
  5. Obdachlosigkeit
  6. Integration & Rechtsberatung
  7. Gewaltschutz während der eingeschränkten Öffnungszeiten!

Wir bemühen uns, Ihnen die Informationen immer tagesaktuell darzustellen, können aber nicht für jedes einzelne Angebot garantieren. 

1) (Sozial-)Beratung

undefined

UNTERSTÜTZUNG FÜR ÄLTERE MITBÜRGER*INNEN

Gerade ältere Menschen sind besonders durch das Coronavirus gefährdet und benötigen zusätzliche Unterstützung. Diese bietet die Seniorenberatung der Stadt Salzburg:

Unter 0662 80 72 3240 können Sie sich melden, wenn Sie Unterstützung beim Bewältigen Ihres Alltages, wie etwa Einkaufen, ... benötigen.
Auch Beratungsgespräche finden weiterhin unter den entsprechenden Schutzmaßnahmen statt.

Öffnungszeiten: Mo 07.30 – 16.30 Uhr I Di, Mi, Do 07.30 - 16.00 Uhr I Fr 07.30 - 13.30 Uhr
Kontakt: Tel. 0662 80 72 324 I Hubert-Sattler-Gasse 7a Innenhof
Barrierefreier Zugang über Hubert-Sattler-Gasse 5 oder Faberstraße 11

Die Hotline für Senior*innen wird gemeinsam von der Stadt Salzburg und dem Diakoniewerk umgesetzt und ist nicht für Erkrankte oder Verdachtsfälle.

Im Verdachtsfall ist die Gesundheitshotline unter 1450 für Sie da!

Mehr Informationen zur Senior*innen Hotline hier!

NACHBARSCHAFTSHILFE #SALZBURG GEHÖRT ZUSAMMEN

Die Nachbarschaftshilfe #SalzburgGehörtZusammen der Diakonie und Partner*innen unterstützt Senior*innen, Alleinerziehnende und für Menschen, die in systemerhaltenden Berufen (Medizin,- Pflege,- Sozialbereich, Supermarkt, ...) täglich wertvolle Arbeit leisten.

Unterstützungsmöglichkeiten

  • Einkäufe & Apothekengänge
  • Telefonischer Besuchsdienst
  • Haustierbetreuung z.B. Gassi gehen

Beratung & Hilfe unter:  +43 662 8072 3240

Ein Projekt von: Stadt Salzburg, BewohnerService & Diakoniewerk

SOZIALBERATUNG DER CARITAS

Die Sozialberatung der Caritas hilft unseren Nächsten schnell und unbürokratisch - per Telefon und auch wieder persönlich!

Telefonische Beratung unter: 05 1760 1760 I sozialberatung@caritas-salzburg.at

Persönliche Beratungen bitte nach wie vor telefonisch vereinbaren unter 05 1760 1760

Regionale Beratungsstelle Hallein:
Ritter-v.-Schwarz-Straße 8, 5400 Hallein
Beratung nach Vereinbarung unter +43 662 849 373 224 I sozialberatung@caritas-salzburg.at

ALLGEMEINE INTEGRATIVE SOZIALBERATUNG (AIS) DER SOZIALE ARBEIT GGMBH

Die Sozialberatung der Soziale Arbeit gGmbH bietet Menschen, die sich in einer sozialen Notlage befinden, vertrauliche und kostenlose Information und Beratung an.
Wenden Sie sich an die Beratungsstelle, wenn Sie ...glauben,

  • Ihre Situation sei aussichtslos
  • einen Ansprechpartner brauchen
  • sich einfach informieren wollen
  • Hilfe bei Behördenwegen (Sozialamt, AMS, etc.) benötigen.

Seit 11.05.2020 finden wieder persönliche Beratungen nach vorheriger Terminvereinbarung statt!

Persönliche Beratung: Mo, Di, Do, Fr 09.00 - 12.30 Uhr I Mi 13.00 - 15.30 Uhr
Kontakt: Breitenfelderstraße 49/2, 502, Salzburg I +43 662 8739940 I sb@soziale-arbeit.at

Telefonische Erreichbarkeit: Mo - Do 08.00 - 15.00 Uhr I Fr 08.00 - 13.00 Uhr I +43 662 873 9940

Postabholungen auch ohne Voranmeldung zu den Öffnungszeiten möglich.
Für das Betreten des Hauses gilt Maskenpflicht!

(BERATUNGS-)GESPRÄCHE UND AUSTAUSCH IM ABZ

Das ABZ - Haus der Möglichkeiten ist ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Unterstützung. Montag, Mittwoch und Freitag stehen die Türen des ABZ für Sie offen und das Team unterstützt gerne bei Fragen und Bedarfen aller Art!

Öffnungszeiten: Mo, Mi & Fr I 09.00 - 12.00 Uhr
Kontakt: Kirchenstraße 34, 5020 Salzburg I 0662/451290-16

Ansprechpartner*innen achten auf Einhaltung der Hygienemaßnahmen und auf Angaben der Kontaktdaten zwecks Contacttracing.

BEWOHNERSERVICE DER STADT SALZBURG

Die BewohnerService Stellen der Stadt Salzburg sind auch weiterhin für Sie erreichbar!

Aufgrund der aktuellen Bedingungen finden Beratungen und Gespräche wieder telefonisch bzw. über E-Mail statt:

BWS Aigen & Parsch:
Kontakt: +43 662 62 50 08 I bws.aigen-parsch@diakoniewerk.at
Öffnungszeiten: Mo & Di 9.00 -13.00 Uhr I Do 13.00 - 16.00 Uhr I Fr 09.00 - 12.00 Uhr

BWS Gnigl & Schallmoos:
Kontakt: +43 662 64 32 52 I bws.gnigl-schallmoos@diakoniewerk.at
Öffnungszeiten: Mo & Di 9.00 -13.00 Uhr I Do 09.00 - 13.00 Uhr I Fr 09.00 - 12.00 Uhr

BWS Itzling & Elisabeth-Vorstadt:
Kontakt: +43 662 455 432 I bws.itzling-evorstadt@diakoniewerk.at
Öffnungszeiten: Mo 08.00 - 14.00 Uhr I 08.00 - 12.00 Uhr I Do 14.00 - 17.00 Uhr I Fr 08.00 - 12.00 Uhr

BWS Liefering & Forellenweg:
Büro Laufenstraße 36
Kontakt: +43 662 43 19 25 I bws.liefering@ambulante-dienste.at
Öffnungszeiten: Mo 14.00 - 17.00 Uhr I Di & Do 09.00 - 12.00 Uhr

Büro Forellenwegsiedlung, Eugen-Müller-Straße 59
Kontakt: +43 662 438850 I bws.liefering@ambulante-dienste.at
Öffnungszeiten: Di 14.00 - 17.00 Uhr I Do 09.00 - 12.00 Uhr

BWS Lehen & Taxham:
BWS Bolaring, Norbert-Brüll-Straße 30
Kontakt: +43 662-42 85 79 I bws.lehen-taxham@stadt-salzburg.at
Öffnungszeiten: Di 14.00 - 17.00 Uhr I Do 09.00 - 12.00 Uhr

BWS Lehen, Strubergasse 27A
Kontakt: +43 662-42 85 79 I bws.lehen-taxham@stadt-salzburg.at
Öffnungszeiten: Mo 14.00 - 18.00 Uhr I Di 09.00 - 12.00 Uhr I Fr 09.00 - 12.00 Uhr

BWS Salzburg Süd:
Kontakt: +43 662 63 29 19 I bws.salzburg-sued@diakoniewerk.at
Öffnungszeiten: Mo 09.00 - 14.00 / 15.00 - 17.00 Uhr I Di & Do 09.00 - 14.00 Uhr I Fr 09.00 - 12.00 Uhr

BERATUNGEN DER AK-SALZBURG

Das Team der Arbeiterkammer Salzburg ist für Sie gerne da!

Aufgrund der aktuellen Situation können persönliche Beratungen nur nach vorgehender telefonischer Terminvereinbarung stattfinden. Selbstverständlich stehen unsere Expertinnen und Experten auch weiterhin telefonisch oder per E-Mail mit Rat und Hilfe zur Verfügung.

Beratungszeiten: Montag bis Donnerstag, 8.00 – 16.00 Uhr, Freitag, 8.00 – 12.30 Uhr

Arbeitsrecht:
+43 662 8687-88 oder arbeitsrecht@ak-salzburg.at

Konsumentenberatung:
+43 662 8687-90 oder konsumentenschutz@ak-salzburg.at

Sozialversicherung:
+43 662 8687-89 oder sozialversicherung@ak-salzburg.at

Arbeiterkammer in den Bezirken

Tennengau:
+43 6245 8 41 49 oder tennengau@ak-salzburg.at

Pongau:
+43 6462 24 15 oder pongau@ak-salzburg.at

Pinzgau:
+43 6542 7 37 77 oder pinzgau@ak-salzburg.at

Lungau:
+43 6474 23 49 oder lungau@ak-salzburg.at

2) Familie

undefined

LEBENSMITTEL UND KOMMUNIKATION

In der Pfarre Herrnau gibt es eine Lebensmittelausgabe mit Zustellservice sowie Handy-Ladebons und finanzielle Unterstützung für die verschiedenen Telefonanbieter unter bestimmten Bedingungen (es wird sichergestellt, dass die Hilfesuchenden die möglichen öffentlichen Unterstützungen beantragt haben) ausgegeben.

Kontakt: nur nach telefonischer Anmeldung unter +43 676 874 620 72 sowie +43 676 874 620 78

#trotzdemnah


Die Initiative „ArMut teilenunterstützt Menschen mit festem Wohnsitz in der Stadt Salzburg, die sich in einer finanziellen Notlage befinden.
An mehreren Standorten betreiben sie lokale und direkte Umverteilung nach dem Motto: "Wer kann, der gibt - wer Not leidet, bekommt!"

Kontakt: +43 662 8047 806 616 I armutteilen.muelln@pfarre.kirchen.net

FOODSHARING IM ABZ

Die Fairteiler-Abgabestelle im ABZ - Haus der Möglichkeiten wird von der katholischen Aktion betreut, steht aber während der Öffnungszeiten Menschen jeder Glaubensrichtung offen!! Ein Fairteiler ist ein Ort, zu dem alle Menschen Lebensmittel bringen und kostenlos von dort mitnehmen dürfen.

Adresse: Kirchenstraße 34, 5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr
Kontakt: Frau Mag.a Maria Sojer I +43 676 874 766 59

AKTION LEBEN SALZBURG

Die aktion leben salzburg bietet kostenlose und anonyme Beratung für werdende Eltern und Familien mit einem Kleinkind an.
Angeboten werden:

  • psychosoziale Beratung
  • Beratung bei Schwangerschaftskonflikt
  • juristische Beratung nach Vereinbarung

sowie konkrete Hilfe

  • Kindersachenbörse
  • Haus für Mutter und Kind
  • finanzielle Hilfe

Kontakt: +43 662 62 79 84 I office@aktionleben-salzburg.at
Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr.

Persönliche Beratungen finden derzeit nur nach telefonischer Voranmeldung (auch abends möglich) und unter Einhaltung gültiger Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen statt.
Auch telefonische Beratung ist möglich.

Bei persönlicher Beratung bitte Maske nicht vergessen!

EINZELBERATUNG & TELEFONISCHE BERATUNG FÜR ALLEINERZIEHENDE, GETRENNTERZIEHENDE & PATCHWORKELTERN

Manche Lebensabschnitte fordern uns in einem Maß, das über unsere Kräfte geht. Die (neue) Familiensituation empfinden Sie als belastend? Sie haben das Gefühl, für alles zu wenig Zeit zu haben, immer hinterher zu hecheln? Im Einzelcoaching (persönlich oder telefonisch) von Frau und Arbeit können Sie gemeinsam mit der Beraterin neue Wege ­finden, Lösungen überlegen und persönliche Stärkung erfahren.

Kontakt: Isolde Bertram I i.bertram@frau-und-arbeit.at I +43 662 880723-19 / +43 677 63 65 94 26

LERNBEGLEITUNG #SALZBURG GEHÖRT ZUSAMMEN

Das Team der Lernbegleitung besteht aus Student*innen und anderen Freiwilligen, die sich im Rahmen des Projekts #Salzburg Gehört Zusammen engagieren möchten.
Abgehlaten wird die Lernbegleitung über Videotelefonie. Anmeldung: zum online Formular: Lernbegleitung/online
E-Mail an: lernbegleitung@lehramt-salzburg.at

NACHHILFE IM JOKER - STADT SALZBURG UND ZELL AM SEE

Das Nachhilfeangebot Joker vom Verein Einstieg bietet in der Stadt Salzburg und in Zell am See kostenfreie Nachhilfe für alle ab 15 Jahren in Ausbildung an.

Stadt - Salzburg
Montag, Dienstag, Mittwoch I 16:00 bis 19:00 Uhr
Donnerstag I 18:00 bis 21.00 Uhr
Samstag I 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Zell am See
Montag I 16:00 bis 19:00 Uhr
Mittwoch I 17:00 bis 19:00 Uhr

Kontakt: + 43 676 477 264 9

Trainer & Termine im Juni: JOKER Übersicht

KINDER- UND JUGENDZENTREN

Die Angebote der Sozialpädagogische Familienbetreuung bleiben aufrecht:

Alle betreuten Familien erhalten weiterhin Unterstützung, bei Fragen am besten telefonisch Kontakt mit der/dem Betreuer*in aufnehmen.
Die Kolleg*innen der Schulsozialarbeit werden weiterhin über die bekannten Kanäle erreichbar sein. >> 
Kontakt & Team

Allgemeine Anfragen: Mo – Fr 8.30 – 14.00 Uhr I 43 662 434 216 I info@spektrum.at

Mehrsprachige Information für Klient*innen >> Download

KINDERFREUNDE

Die Jugendzentren der Kinderfreunde Salzburg haben die Türen offen – für Gespräche, Beratung und Intervention!

Zur Übersicht der Jugendzentren in der Stadt Salzburg, Kaprun, Bischofshofen, Strasswalchen, Bürmoos, Altenmarkt, Saalfelden, Eugendorf
>> Kinderfreunde/Agebote


Für Eltern bieten die Kinderfreunde 1 Mal die Woche ein online Elternseminar zu verschiedenen Themen an.

Wann: jeden Dienstag, 20.00 - 21.00 Uhr

>> Mehr Information zu den Webinaren

AKZENTE JUGENDINFO

Das Team der akzente Jugendinfo ist nach wie vor telefonisch und per E-Mail für alle Fragen von A-Z erreichbar.

Für Jugendliche relevante Tipps & Infos rund um den Corona-Virus, gibt es auf akzente.net.
Beratung unter: Mo - Do 10.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 16.00 Uhr, +43 662 849 291 71 I info@akzente.net


Die akzente Nachhilfebörse Lungau - stellt kostenlos den Kontakt zwischen Nachhilfe-Suchenden und Nachhilfelehrer*innen im Lungau hergestellt.

Anmeldung und Beratung:

Öffnungszeiten: Di 13.00 – 17.00 Uhr & nach Vereinbarung
Kontakt: 0043 664 14 35 581 I lungau@akzente.net

akzente Lungau, Postplatz 4/1
5580 Tamsweg

>> zum Folder

LERNHILFE DER KATHOLISCHEN JUGEND

Die Jugendzentren IGLU und Yoco in der Stadt Salzburg haben wieder geöffnet und starten schrittweise mit ihren Programmen.

Ab sofort werden dort auch kostenlose Lernhilfen angeboten. Die Katholische Hochschuljugend und die Katholische Jugend Salzburg unterstützen das Lernteam.

Infos und Anmeldung

BILDUNGSBERATUNG FÜR MÄDCHEN

Das Team der Kompass-Bildungsberatung ist in der aktuellen Situation für Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 24 Jahren (und deren Angehörige) erreichbar, bei denen durch die außergewöhnlichen Umstände Ängste und Unsicherheit auftauchen, wie es weitergehen wird:

"Werde ich unter diesen Umständen eine Lehrstelle finden? Was, wenn ich als Lehrling in Kurzarbeit geschickt werde? Schaffe ich das Schuljahr, kann ich in eine weiterführende Schule wechseln?"

Auch wenn schulische oder berufliche Entscheidungen anstehen, kann eine Beratung zu mehr Klarheit führen. Die Kompass Bildungsberaterinnen geben den Mädchen hier Zuversicht und stehen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Beratung: Mo - Fr: Uhrzeit nach Vereinbarung (vormittag und nachmittags möglich) unter +43 664 822 72 13 I kompass@einstieg.or.at

Persönliche Beratungen in den Räumlichkeiten von Kompass finden nach telefonischer Absprache und unter Einhaltung gültiger Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen statt. Beratungen sind aber auch telefonisch oder per Video-Chat (je nach technischen Möglichkeiten) möglich.

BERATUNG & FRAUENGESUNDHEIT

Das FrauenGesundheitsZentrum Salzburg möchte jede einzelne Frau in der Erhaltung oder Wiedererlangung ihrer Gesundheit unterstützen. Ziel ist die Förderung der individuellen Gesundheiten von Frauen und Mädchen im Bundesland Salzburg (Empowerment).

Ab sofort bietet das FrauenGesundheitsZentrum Salzburg Beratungen telefonisch oder via Skype an!

Beratung: Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr, Mi 14.00 - 17.00 Uhr I +43 662 44 22 55 I office@fgz-salzburg.at 

SALZBURGER FRAUENINITIATIVE SAFI

Die Salzburger Fraueninitiative SAFI unterstützt und begleitet Frauen in schwierigen Lebenslagen, die ihre persönliche und/oder berufliche Situation verändern wollen, beispielsweise bei

  • familiären Problemen
  • Gewalterfahrungen
  • ungeklärter Wohnsituation
  • physischen und/oder psychischen Belastungen
  • fehlender Ausbildung/Qualifikation/Sprachkenntnisse
  • beruflicher Neuorientierung

Kontakt: Für ein Erstgespräch melden Sie sich bitte unter 050 42 47 23, Durchwahl 119 oder 120.
Adresse: Sterneckstraße 52/ 2. Stock, 5020 Salzburg

Fahrtkosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln werden rückerstattet!

FRAUENHILFE

Die Sozialberatung der Frauenhilfe ist weiterhin aktiv und hilft bei der Durchsetzung von rechtlichen und finanziellen Ansprüchen und steht Ihnen in herausfordernden Situationen zur Seite.

Beratung: Mo - Do 09.00 - 17.00 Uhr, Fr 09.00 -12.00 Uhr I +43 677 636 736 35 I office@frauenhilfe-salzburg.at / a.haber@frauenhilfe-salzburg.at

KINDER- UND JUGENDANWALTSCHAFT - KIJA

Das Beratungsteam der kija Salzburg ist wieder persönlich für die Anliegen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen da. 

Beratung: Fasaneriestraße 35, 1. Stock

Mo, Di, Do 09.00 - 13.00 Uhr und 14.00 bis 16 Uhr 

Mi 14.00 - 16.00 Uhr I Fr 09.00 - 13.00 Uhr & nach Vereinbarung!

Kontakt:  +43 662 430 550 I kija@salzburg.gv.at 

Bitte Masken oder Visiere nicht vergessen - im Notfall gibt es welche vor Ort!

3) Wege zur finanziellen Unterstützung bei Engpässen

undefined

BEIHILFEN, FÖRDERUNGEN, FINANZIELLE ERLEICHTERUNGEN

Das Forum Familie hat umfangreiche Informationen zu Förderungen und Beihilfen zusammengetragen, u.a.:

  • Förderung für Berufsschulen – Laptops, ...
  • Tablets an Neuen Mittelschulen
  • Informationen zum Corona Familienhärteausgleich
  • und viele mehr!

Zur Übersicht >> Forum Familie/Finanzielle Unterstützung

Weitere Informationen und Unterstützung bekommen Sie beim Forum Familie in Ihrem Bezirk:

  • Flachgau: Dr. Wolfgang Mayr
    +43 664 82 84 238 I forumfamilie-flachgau@salzburg.gv.at
  • Tennengau: Mag.a Corona Rettenbacher
    +43 664 85 65 527 I forumfamilie-tennengau@salzburg.gv.at
  • Pongau: Mag.a Sabine Pronebner
    +43 664 82 84 180 I forumfamilie-pongau@salzburg.gv.at
  • Pinzgau: Christine Schläffer
    +43 664 82 84 179 I forumfamilie-pinzgau@salzburg.gv.at
  • Lungau: Monika Weilharter
    +43 664 82 84 237 I forumfamilie-lungau@salzburg.gv.at

Stand: 11.11.2020

COVID NOTHILFEFONDS DER CARITAS

Neben dem prinzipiellen Angebot der Sozialberatung gibt es in der Caritas Salzburg ab sofort den "Covid-Nothilfefonds", aus dem finanzielle Unterstützung bezahlt werden kann.

Wer hat Anspruch auf den Covid-Nothilfefonds?
Personen im gesamten Bundesland Salzburg und im Tiroler Unterland, die aufgrund der Corona Krise in finanzielle Not geraten sind und die die Anspruchskriterien erfüllen und nachweisen können.

Die Abwicklung über die Auszahlung des Covid-Nothilfefonds erfolgt über die Caritas Sozialberatung.
Beratung unter 05 1760 1760 I Mo, Di, Do, Fr 9.00 - 18.00 Uhr und Mi 14.00 - 18.00 Uhr 

Um eine rasche Bearbeitung Ihres Antrages sicherzustellen, benötigt das Team der Cariatas Ihre Unterlagen möglichst vollständig.
Bitte das Formular ausgefüllt und zusammen mit den benötigten Unterlagen an die Caritas-Sozialberatung mailen: nothilfefonds(at)caritas-salzburg.at

Antrag:

AAI-ÜBERBRÜCKUNGSHILFEN FÜR STUDENT*INNEN

Das Afro-Asiatische Institut vergibt Überbrückungshilfen an Studierende aus dem Globalen Süden, die in finanzielle Engpässe geraten sind.

Wer kann ansuchen und wie oft?
Alle Studierenden aus Ländern des Globalen Südens – sog. „Entwicklungsländer“ (lt. DAC Liste), die in Salzburg studieren - unabhängig von Studienschwerpunkt. In der Regel kann einmal pro Semester angesucht und Unterstützung gewährt werden.

Welche Gründe sprechen für eine finanzielle Unterstützung?

  • Abgabe des vollständigen Ansuchens
  • Akute finanzielle Notlage (muss nachvollziehbar erklärt und mit Kontoauszügen der letzten drei Monate, Rechnungen etc. belegt werden!)
  • Jobverlust, keine regelmäßige Unterstützung durch andere (Familie, Angehörige, Stipendium)
  • Notwendige wichtige Zahlungen, die unausweichlich und existentiell sind (z.B. Studiengebühren, Versicherung, Miete

SCHULDENBERATUNG

Die Schuldenberatung unterstützt Sie dabei, sich einen Überblick über Ihre finanzielle Situation zu verschaffen und ist auch weiterhin für Sie erreichbar!

Telefonische Beratung: Mo - Fr, 08.00 - 12.00 Uhr  

Salzburg Stadt:  +43 662 879 901 I salzburg@sbsbg.at
St. Johann:         +43 6412 7187 I st.johann@sbsbg.at
Zell am See:        +43 6542 20 320 I zell@sbsbg.at

>> Infoblatt: Wie vorgehen im Schuldenfall?

>> Details zur Schuldenberatung im Land Salzburg

STEUERINFO-SERVICE FÜR FAMILIEN

Zur Unterstützung von Familien in Corona-Zeiten bietet der Katholische Familienverband ein kostenloses Familiensteuer-Infoservice an.

20 Steuerberater*innen aus ganz Österreich unterstützen und beraten Familien bei Fragen zu Familie und Steuer wie Alleinverdiener- oder Alleinerzieherabsetzbetrag, Mehrkindzuschlag, Familiensteuerbonus, Absetzbarkeit von Schulgeld, Kosten für auswärtige Berufsausbildung oder Pflegekosten.

Beratung: steuerinfo@familie.at
Sie werden kostenlos und zeitnah von den  Steuerexpert*innen des Katholischen Familienverbandes beantwortet.

MIETRÜCKSTAND AUFGRUND VON COVID-19

Was tun, wenn durch Kurzarbeit oder Arbeitsplatzverlust die Miete nicht mehr bezahlt werden kann?

  • Das Antragsformular auf Wohnbeihilfe (Mietzuschuss) sollte unbedingt einen Bescheid der Arbeitgeber*innen enthalten, dass Arbeitslosigkeit bzw. Kurzarbeit aufgrund von COVID eingetroffen ist.
  • Delogierungen sind zur Zeit grundsätzlich aufgehoben sind, das heißt, Ihre Wohnung ist gegenwärtig unabhänig der finanziellen Lage gesichert.
  • Das Team vom Mieterschutzverband empfiehlt, sich so schnell als möglich an den/die Vermieter*in zu wenden, die Lage zu schildern und entweder eine Reduktion, Stundung oder Ratenzahlung zu vereinbaren.

Beratung Mieterschutzverband: +43 662 841252 I mieterschutzverband@salzburg.co.at
Bürozeiten:  Mo - Fr 08.15 - 12.15 Uhr I  Mo, Di, Do zusätzlich 14.00 - 16.00 Uhr

Antragsformular auf Wohnbeihilfe: Wohnbeihilfe/Salzburg

4) Psychologische Hilfe und Krisenintervention

undefined

AMBULANTE KRISENINTERVENTION

Krisen und Notsituationen sind Teil unseres Lebens und auch bewältigbar
- Gemeinsam mit der Ambulanten Krisenintervention!

Telefonhotline jeweils Montag bis Sonntag von 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr!

Salzburg: +34 662 43 33 51
Pongau:   +43 6412 200 33
Pinzgau:  +43 6542 72 600

Babyhotline (Schwangere in Not)
Erreichbar unter: +43 800 539 935

PSYCHOLOGISCHE HILFE

Sie sitzen zuhause fest, fühlen sich einsam, traurig oder brauchen einfach jemanden zum Reden?
Die Aidshilfe Salzburg bietet psychologische Hilfe für die Gesamtbevökerung an. 

Erreichbar unter: Mo - Fr 09.00 - 13.00 I +43 622 88 14 88

PSYCHOSOZIALER DIENST DES LANDES

Der Psychosoziale Dienst im Land Salzburg hat die Corona-Hotline nun regional aufgeteilt, um besser erreichbar zu sein, und um in Krisensituationen schnell und effektiv helfen zu können.

Beratung: Mo - Do 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr, Fr 8.30 - 12.00 Uhr

Telefonnummern:

Stadt, Flachgau und Tennengau: +43 662 8042 3599
Pongau, Lungau: +43 662 8042 3141
Pinzgau: +43 662 8042 3023

KOKON-BERATUNG+BILDUNG FÜR FRAUEN

Die Frauenservicestelle KoKon bietet im Pongau und Pinzgau psychosoziale und psychologische Beratung, wenn Sie sich in einer Problem, Krisen- oder Entscheidungssituation befinden.

Bei Schwierigkeiten in Themen wie Familie, Beziehung, Gesundheit, Gewalt, Arbeit, Soziales oder Persönlichkeitsentwicklung und wenn Sie Unterstützung bei der Weitervermittlung an spezielle Einrichtungen wie benötigen (Gewaltschutzzentrum, Frauenhause, Psychotherapie usw.). Ebenso bietet das Team Rechtsberatungen zu rechtlichen Fragen bei Trennung, Unterhalt, Obsorge sowie Elternberatung nach §95 Abs. 1a AußStrG an.

Terminvereinbarung Beratungen: +43 664 65 54 223 I beratung@kokon-frauen.com
Büro: +43 664 / 20 49 151 I info@kokon-frauen.com

DROGENBERATUNG DER SUCHTHILFE SALZBURG GGMBH

Die Drogenberatung Salzburg bietet Beratung bei Problemen in Zusammenhang mit illegalen Drogen (Betroffene und Angehörige), kostenlos und auf Wunsch auch anonym. Beratungen finden zur Zeit nur telefonisch statt, Ausnahmen sind nur nach Rücksprache in besonders dringlichen Fällen möglich.

Beratung Salzburg Stadt
Kontakt:
+43 662 879682 | drogenberatung@suchthilfe-salzburg.at
Öffnungszeiten: Mo und Do 9.00 - 12.00 und 13.00-17.00 Uhr | Di 13.00 - 17.00 Uhr | Mi 13.00 - 15.00 Uhr | Fr 9.00 - 12.00 Uhr

Beratung Pinzgau
Kontakt:
+43 6542 47486
Öffnungszeiten: Mo und Do 9.00 - 12.00 Uhr | Di 14.00 - 17.00 Uhr

Beratung Pongau
Kontakt:
+43 6412 8906
Öffnungszeiten: Mo und Do 9.00 - 12.00 Uhr | Di 14.00 - 17.00 Uhr

Für das Betreten des Hauses gilt Maskenpflicht! Bitte kommen Sie allein und ohne Haustiere.

5) Obdachlosigkeit in Salzburg

undefined

LEBENSMITTEL UND KOMMUNIKATION

In der Pfarre Herrnau gibt es eine Lebensmittelausgabe mit  Zustellservice sowie Handy-Ladebons und finanzielle Unterstützung für die verschiedenen Telefonanbieter unter bestimmten Bedingungen (es wird sichergestellt, dass die Hilfesuchenden die möglichen öffentlichen Unterstützungen beantragt haben) ausgegeben.

Kontakt: nur nach telefonischer Anmeldung unter +43 676 874 620 72 sowie +43 676 874 620 78


Zudem wird die Initiative „ArMut teilen“ Familien und Einzelpersonen speziell vor dem Osterfest finanziell unterstützen:
Hilfesuchende, die bisher schon mit „ArMut teilen“ in den Salzburger Stadtpfarren Mülln, Liefering oder Parsch Kontakt hatten, können sich unter der Telefonnummer +43 662 8047 806 616 melden.

#trotzdemnah

VEREIN NEUSTART - SAFTLADEN

Der Saftladen hat einen Notbetrieb eingerichtet:

Während der Öffnungszeiten sind zwei Sozialarbeiter oder Sozialarbeiterinnen zur Beratung vor Ort. Kleidung, Wäsche waschen, Duschen oder andere Unterstützung ist möglich.
Eine warme Mahlzeit kann pro Person an einem zugewiesenen Tisch eingenommen werden.
Der Saftladen darf nur einzeln und begründet betreten werden.

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do, Fr 9.30 bis 16.30 Uhr I Di 12.00 bis 16.30 Uhr
Kontakt: +43 662 65 94 36-503

Wir bitten Abstand zu halten und einen Mund-Nasen-Schutz zu verwenden.

Die Zahl der Personen, die sich zur selben Zeit im Saftladen aufhalten können ist beschränkt.
Ein Daueraufenthalt ist nicht möglich.


Verein Neustart

Persönliche Kontakte finden bei existenziellen sowohl psychischen, sozialen als auch rein materiellen Krisen statt.
Im Haus ist während der Öffnungszeiten der Empfang besetzt und der Sozialarbeiterische Empfang ist aufrecht.

Beratung unter: Mo - Do 09.00 - 16.00 Uhr I Fr 09.00 - 14.00 Uhr I Tel. +43 662 65 04 36 I beratung@neustart.at

>> Infofolder

NOTSCHLAFSTELLE

Die Caritas Salzurg hat gemeinsam mit Stadt und Land Salzburg eine 24-Stunden-Betreuung im "Wolfgang's"-Hotel in der Fanny-von-Lehnert-Straße beim Salzburger Hauptbahnhof organisiert. Ergänzend dazu hat auch die Notschlafstelle für obdachlose Personen im Haus Franziskus geöffnet!

Die Zusweisung eines Schlafplatzes in einer der Notschlafstellen erfolgt über die Sozialberatung im Haus Elisabeth.

Kontakt Haus Elisabeth
Plainstraße 83, 5020 Salzburg
Öffnungszeiten Mo - Fr, 10.00 - 17.00 Uhr
+43 676 848 210-651 I notschlafstelle@caritas-salzburg.at

Kontakt Haus Franziskus
Anton Graf Straße 4, 5020 Salzburg
+43 676 848 210-651 I notschlafstelle@caritas-salzburg.at

VINZIDACH

Die Sozialarbeiter*innen von VinziDach betreuen und unterstützen alle bereits über das Projekt wohnversorgten Personen weiter.
Erstgespräche und Beratung für akut obdachlose Personen finden zu den Bürozeiten weiterhin statt.

Bürozeiten: Di. & Do. 09.00 - 12.00 Uhr, Faberstraße 2c, 5020 Salzburg
Je zwei Sozialarbeiter*innen sind an diesen Tagen vor Ort, besonders für die Personengruppe, die derzeit (noch) nicht wohnversorgt ist.

Persönliche Termine außerhalb der Bürozeiten werden in dringenden Fällen weiterhin angeboten, Terminabsprache ist erforderlich!

Kontakt: 0043 676 874231-21 I 0676 874231-18 | vinzidach@vinzi.at

SOZIALBERATUNG DER SOZIALE ARBEIT GGMBH - WOHNEN

Die Sozialberatung der Soziale Arbeit gGmbH unterstützt Menschen mit Beratungsbedarf bei ihrer Wohnungssuche durch eine einleitende Abklärung sowie einer weiterführenden Wohnvermittlung.

Seit 11.05.2020 finden wieder persönliche Beratungen statt!

Persönliche Beratung: Mo, Di, Do, Fr 09.00 - 12.30 Uhr I Mi 13.00 - 15.30 Uhr I Breitenfelderstraße 49/2

Telefonische Erreichbarkeit: Mo - Do 08.00 - 15.00 Uhr I Fr 08.00 - 13.00 Uhr I +43 662 8739940 I sb@soziale-arbeit.at

Für das Betreten des Hauses gilt Maskenpflicht!


Wohnprojekte der Soziale Arbeit gGmbH

Auch die Wohnprojekte der Sozialen Arbeit AG führen ihre Arbeit unverändert fort. Zuweisungen zur Notschlafstelle „Pension Torwirt“ ebenfalls ausnahmslos über die Sozialberatung.

Terminvereinbarung für ein Aufnahmegespräch zu den Öffnungszeiten der Allgemeinen Integrativen Sozialberatung:

Persönliche Beratung: Mo, Di, Do, Fr 09.00 - 12.30 Uhr I Mi 13.00 - 15.30 Uhr I Breitenfelderstraße 49/2
Telefonische Erreichbarkeit: Mo - Do 08.00 - 15.00 Uhr I Fr 08.00 - 13.00 Uhr I +43 662 8739940 I sb@soziale-arbeit.at

6) Integration und Rechtsberatung 

undefined

INTEGRATIONS- UND BILDUNGSZENTRUM (IBZ)

Direkte Beratungen des IBZ' sind nur dann möglich, wenn sich die Fragestellungen nicht telefonisch oder per Mail klären lassen:

  • Fristangelegenheiten, wo die Frist in den nächsten 14 Tagen abläuft (z.B. neg. BMS- Entscheidungen)
  • Verlängerungsanträge für die BMS oder sonstige Existenzsicherungsleistungen, wenn diese innerhalb der nächsten 10-14 Tage auslaufen/eingestellt werden.
  • Neuanträge auf BMS, wenn sonst die Existenzsicherung nicht sichergestellt ist
  • Ergänzungsaufforderung seitens des Sozialamts, wenn keine andere Berabeitung/Stundung möglich ist
  • Verlängerung § 8 AsylG vor Ablauf der Frist
  • Versicherungsprobleme in Zusammenhang mit einer akuten Erkrankung
  • Obdachlosigkeit

Beratung: täglich von 09.00 - 13.00 Uhr unter +43 664 886 822 60 I into.salzburg@diakonie.at 

ANTI-DISKRIMINIERUNGSSTELLE SALZBURG

Die Anti-Diskriminierungsstelle in der Stadt Salzburg begleitet und unterstützt Menschen, die diskriminiert werden.

Bürozeiten: Mo 15.00 -17.00 Uhr I Do 9.00 -11.00 Uhr
Beratung: +43 676 874 669 79 I Office@antidiskriminierung-salzburg.at

Zur Zeit sind Beratungen nur telefonisch oder per Mail möglich!

RECHTSBERATUNG - DIAKONIE FLÜCHTLINGSDIENST

Die ARGE Rechtsberatung arbeitet weiter, allerdings werden Termine für die Rechtsberatung nur telefonisch oder per E-Mail vergeben.
Auf Wunsch (vor allem bei weiterer Anreise) ist auch eine Beratung per Videokonferenz möglich, sofern die betroffene Person über die notwendige Infrastruktur dafür verfügt (Computerzugang mit Internet, Mikrophon und Lautsprecher).

Auskunft und Terminvereinbarung: unter +43 664 886 823 21 I beratung.salzburg@diakonie.at

7) Gewaltschutz in Salzburg

undefined

KINDERSCHUTZZENTRUM

Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren bzw. deren Eltern oder Bezugspersonen können sich an das Kinderschutzzentrum Salzburg wenden. Die geschulten Mitarbeiter*innen helfen dir gerne. Die Hilfe im Kinderschutzzentrum ist kostenlos, selbstverständlich bleibst du auf Wunsch völlig anonym und es erfährt niemand, dass du dir bei Hilfe holst.

"Du bist stärker als du denkst"

Öffnungszeiten: Mo bis Do 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr I Fr und Ferienzeiten 09.00 bis 12.00 Uhr

Kontakt: 0662/44 911 zu folgenden Zeiten:

Kinderschutzzentrum Salzburg, Leonhard-von-Keutschach-Straße 4, 5020 Salzburg I beratung@kinderschutzzentrum.at

FRAUENNOTRUF SALZBURG

Frauennotruf Salzburg – Frauenberatungsstelle bei sexueller Gewalt

  • Beratung für Betroffene sexueller Gewalt, Anzeigenberatung, Beratung für Angehörige, Vertrauenspersonen und Fachkräfte
  • Psychosoziale und juristische Prozessbegleitung im Strafverfahren
  • Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Fortbildungsangebote zu sexualisierter Gewalt

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich, parteilich und auf Wunsch anonym.

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 9.00 bis 13.00 Uhr I Mi 9.00 bis 16.00 Uhr I Fr 9.00 bis 12.00 Uhr

Adresse: Wolf-Dietrich-Straße 14, 5020 Salzburg

Kontakt: 0043 662 88 11 00 I beratungsstelle@frauennotruf-salzburg.at

GEWALTSCHUTZZENTRUM SALZBURG

Das Gewaltschutzzentrum hat nach wie vor geöffnet!

Unterstützt werden Frauen, Männer und Kinder im Bundesland Salzburg, die von Gewalt in der Familie, im sozialen Nahraum oder Stalking betroffen sind. Es wird juristische und psychosoziale Beratung, sowie aktive Unterstützung bei Sicherheitsplänen angeboten.

Persönliche Beratung: Mo - Mi 08.30 - 16.00 Uhr I  Do 08.30 - 19:00 Uhr I Fr 08:30 - 13:30 Uhr I Paris-Lodron-Straße 3a, 5020 Salzburg

Telefon- & Mail-Beratung: unter +43 662 870100 I office@gewaltschutzsalzburg.at

FRAUENHÄUSER IN SALZBURG

Der Betrieb der Frauenhäuser geht weiter!

Frauenhaus Salzburg:
Bei akuter Gefährdung von familiärer Gewalt finden Sie Platz im Frauenhaus Salzburg.
Beratung unter: +43 662 458 458 I frauenbereich@frauenhaus-salzburg.at
Mehr Informationen: Frauenhaus Salzburg

Frauenhaus Hallein:
Bei akuter Gefährdung von familiärer Gewalt finden Sie Platz im Frauenhaus Hallein.
Beratung unter: +43 6245 80 261 I office@frauenhaus-hallein.at
Mehr Informationen: Frauenhaus Hallein

Frauenhaus Pinzgau:
Bei akuter Gefährdung von familiärer Gewalt finden Sie Platz im Frauenhaus Pinzgau.
Ambulanten Beratungen: für Frauen, die nicht im Frauenhaus wohnen: +43 6582 743 021 I frauenhaus@sbg.at
Frauennotruf Innergebierg: täglich & rund um die Uhr unter +43 664 500 68 68
Mehr Informationen: Frauenhaus Pinzgau

Österreichweite Unterstützung: Frauenhelpline 0800 222 555

Helpchat: anonyme und vertrauliche Hilfestellung für Frauen und Mädchen >> Hier zur Information

FRAUENTREFFPUNKT SALZBURG

Der Frauentreffpunkt Salzburg bietet psychosoziale, psychologische und rechtliche Beratung zur materiellen Existenzsicherung, berät bei Beziehungs- und Erziehungsfragen, Unterstützt in Gewaltsituationen und vieles mehr!

Telefonische Beratung: Mo - Di & Do - Fr 09.00 - 13.00 Uhr
                                         Mi 13.00 - 17.00 Uhr unter +43 662 875 498

MÄNNERBÜRO SALZBURG

Das Männerbüro Salzburg ermöglicht telefonische Rechtsberatung, psychologische Beratung und Sozialberatung.

Das Männerbüro Salzburg ist
Montag von 10.00 bis 13.00 Uhr und am Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr
persönlich am Kapitelplatz 6, 5020 Salzburg oder unter der Telefonnummer 0043 662/8047-7552 erreichbar.

Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie das Männerbüro:
Dienstag und Mittwoch von 10.00 bis 16.00 Uhr
unter der Telefonnummer 0043 676/8746-7552

MÄNNERINFO - BERATUNG BEI GEWALT IN DER FAMILIE

Das Team der Männerinfo unterstützt bei Konflikten und hilft, zu deeskalieren.

Darüber hinaus gibt es Erstberatungen bei:

  • Wegweisung
  • Betretungsverbot und
  •  einstweiliger Verfügung.

Beratung: Mo - Fr 10.00 - 18.00 I +43 720 70 44 00 I beratung@maennerinfo.at