Faktencheck #3 gegen BMS-Kampagne

Die VP Niederösterreich versucht mit einer diffamierenden Kampagne BMS-Kürzungen zu rechtfertigen bzw. diese durchzusetzen. Die Armutskonferenz hat nachgerechnet und kommt zum Ergebnis, dass sich die VPNÖ um € 770,- „verrechnet“ hat. Hier der Beweis:

Faktencheck #3 zu diffamierender Kampagne der VP-Niederösterreich


Sie können die Antworten zu diesem Beitrag abonnieren über den RSS 2.0 feed. Sie können antworten, oder trackback von Ihrer eigenen Site.

AddThis Social Bookmark Button

Antworten